SERVICE HOTLINE +49 421 5595-0
Schriftgröße:
  • ERLEBNIS FLUGHAFEN - NAH AM


    MENSCHEN UND DER REGION.


Anzeige

Führungen

Flughafenführungen – ein Blick hinter die Kulissen

Der Bremen Airport bietet jeden 1. Sonntag im Monat um 10:00 Uhr spannenden Flughafenführungen an, sowohl als offene Führung (vorherige Anmeldung zwingend erforderlich – siehe unten) als auch zu individuellen Wunschterminen für Ihre Gruppe.

Lernen Sie bei einer fachkundig geführten 1,5 bis 2 stündigen Tour den Bremen Airport näher kennen und entdecken Sie bei einem einzigartigen Blick hinter die Kulissen, was anderen Menschen, auch Fluggästen, normalerweise verborgen bleibt.

Treffpunkt für unsere Führungen ist der Infopoint (Parkkasse) im Terminal 1.

Sie erhalten zunächst am Modell des Flughafens einen Überblick über das gesamte Areal des ca. 340 Hektar großen Airports, über Start- und Landebahnen, Rollwege, Vorfelder (Abstellflächen), Flugzeughallen, Befeuerung usw.

Ebenso erfahren Sie interessante Fakten aus der schon über 100-jährigen Geschichte der Fliegerei in Bremen. Nach der sich anschließenden Sicherheitskontrolle (so wie Sie es vom Fliegen kennen), unternehmen Sie eine Rundfahrt über das Flughafengelände und erleben dabei in Abhängigkeit vom aktuellen Flugverkehr hautnah das Geschehen in Zusammenhang mit Starts, Landungen, Rollvorgängen, Betankung, Einsatz des Follow-Me, das Push-back-Verfahren großer Verkehrsflugzeuge und beobachten Sie die Flughafenfeuerwehr während einer Übung. 

Wir entführen Sie auf unterhaltsame Weise in die Welt der Luft- und Raumfahrt, in der der Standort Bremen eine ganz bedeutende Rolle spielt, hier gibt es nämlich Vieles, das Sie in dieser Kombination und/oder Konzentration an keinem anderen europäischen Flughafen finden werden – lassen Sie sich überraschen.

Den Abschluss Ihrer Exkursion am Bremen Airport bildet fast immer ein Besuch in der Bremenhalle – einer Galerie der Luft- und Raumfahrt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Bremen Airport

Sonntagsführungen

Jeden 1. Sonntag im Monat um 10:00 Uhr. Mindestteilnahme ab 7 Personen

Anmeldungen mit Namen und Anschrift hier.

Erwachsene: 15,- Euro
Schüler: 10,- Euro
Ermäßigt: 14,- Euro
(Studenten, Personen mit Handicap und Erwerblose)

Kinderführungen

Jeden 2. und 4. Sonntag im Monat um 16:00 Uhr. Mindestteilnahme ab 10 Personen 

Anmeldungen mit Namen und Anschrift hier.

Erwachsene: 10,- Euro
Kinder: 10,- Euro

Gruppenführungen Erwachsene

Individuelle Termine auf Anfrage unter besuchergruppe@airport-bremen.de möglich. 

Gruppenpreis ab 7 bis 10 Personen: 160,- Euro

jede weitere Person: 13,- Euro 

Max. 30 Personen

Nachtführungen

Feste Termine: 22.02., 08.03., 22.03. 12.04., 26.04.,
10.05. 13.09. 27.09. 11.10. 25.10, 08.11 und 22.11. Allerdings ab einer Mindestteilnahme ab 7 Personen.

Erwachsene:
15,- Euro
Schüler: 10,- Euro



Hinweise zur Buchung von Führungen/Sicherheitshinweise

Auf Anforderung der Sicherheitsbehörden ist die Teilnahme an Flughafen-Führungen für Personen ab dem 16. Lebensjahr nur noch mit einem gültigen Personaldokument (Personalausweis, Reisepass) möglich. Personen die sich nicht ausweisen können, sind aufgrund geltender Sicherheitsbestimmungen nicht teilnahmeberechtigt. 
Für Kinder  und Jugendliche bis zum 16. Lebensjahr ist kein Ausweisdokument erforderlich. Diese müssen von Erziehungsberechtigte/-n oder gruppenverantwortlichen Personen (Lehrer/-innen, Erzieher/-innen, Jugendgruppenleiter/-in, etc.) begleitet werden.
Bei Gruppen jeglicher Art und Altersgruppe wird eine Namensliste mit Vor- und Zunamen und dem Geburtsdatum aller Teilnehmer benötigt. 
Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass die Führung für Kinder unter 6 Jahren nicht geeignet ist. 
Für Besucher der Führungen gelten die gleichen Sicherheitskontrollen wie für unsere Passagiere. Um die Luftsicherheitskontrollen zu beschleunigen, empfehlen wir Ihnen, möglichst wenig Taschen, Rucksäcke oder Ähnliches bei sich zu tragen.
Als Träger von Herzschrittmachern oder anderen medizinisch notwendigen Gerätschaften melden Sie sich bitte vor dem Beginn der Führung beim Guide.
Medizinische Notwendigkeiten oder Geräte (z.B. Diabetes) müssen Sie beim Sicherheitspersonal mit einem Attest oder einem Ausweis belegen können.
Bitte nehmen Sie keine verbotenen Gegenstände wie Waffen, Messer, Nagelpflegesets, Deosprays oder Ähnliches mit zur Ihrem Besuche am Flughafen Bremen. Eine Hinterlegung von verbotenen Gegenständen nach § 11 Luftsicherheitsgesetzt, die nicht in den Sicherheitsbereich mitgenommen werden dürfen, ist leider nicht möglich. 
Wir bitten alle gruppenverantwortlichen Personen darauf zu achten, dass bei Lehrmaterialien keine spitzen Gegenstände wie Zirkel, Scheren, etc. mitgeführt werden. 
In allen sicherheitsrelevanten Bereichen des Flughafens gilt absolutes Rauch- und Alkoholverbot.
Das Mitführen von Tieren während einer Flughafen-Führung ist nicht gestattet. Eine Ausnahme ist die erforderliche Begleitung durch einen Blindenhund.


Flughafenbenutzungsordnung
Auf dem gesamten Geländer der Flughafen Bremen GmbH gilt die Flughafenbenutzungsordnung.


Hinweise für Foto-, Video- und Filmaufnahmen
Das Anfertigen von Foto-, Video oder Filmaufnahmen zu kommerziellen oder propagandistischen Zwecken ist auf dem gesamten Gelände der Flughafen Bremen GmbH ohne vorherige Genehmigung der Flughafen Bremen GmbH nicht gestattet. Für Aufnahmen in sicherheitsrelevanten Bereichen des Flughafens Bremen, d.h. auf den Terminal- und Betriebsflächen, deren Zugang nur mit spezieller Zugangsberechtigung möglich ist, können besondere Auflagen erteilt werden. Aufnahmen der Luftsicherheitskontrollstellen, Bereiche unserer Systempartner und Portraitaufnahmen von Einzelpersonen sind zu unterlassen.
Bei Zuwiderhandlungen kann die Flughafen Bremen GmbH als Hausrechtsinhaber Hausverbote erteilen und insbesondere verlangen, dass die angefertigten Aufnahmen unverzüglich zu vernichten sind. Auf die Flughafenbenutzungsordnung der Flughafen Bremen GmbH wird hingewiesen.
Wir weisen darauf hin, dass je nach gewünschten Motiven auch bei Vorliegen einer Genehmigung durch die Flughafen Bremen GmbH zusätzliche Genehmigungen unserer Partner (Luftverkehrsgesellschaften, Deutsche Flugsicherung, Bundespolizei, Zoll, etc.) einzuholen ist.

Allgemeine Bedingungen für Besucherführungen

  1. Buchungen können per Mail, Fax getätigt werden.
  2. Die Buchungsbestätigung enthält den Termin (Datum und Uhrzeit) der Besucherführung, den Treffpunkt sowie den Führungspreis. Bis zum Erhalt der Buchungsbestätigung sind die Preisangaben unverbindlich.
  3. Mit Erhalt der Buchungsbestätigung erkennt der Gast die hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

2. Gruppengröße:

  1. Die maximale Gruppengröße liegt bei 30 Personen. 3 Gruppen können zeitgleich stattfinden.

3. Stornierungsbedingungen:

  1. Eine Stornierung ist bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich. Bei Stornierungen 7 bis 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn sind 50% der Gesamtsumme fällig. Bei Stornierungen bis 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist die Gesamtsumme zu entrichten. 
  2. Bei Nichterscheinen des Gastes ohne vorherige Stornierung und deren Rückbestätigung durch den Auftragnehmer wird eine Gebühr in Höhe von 100 % des vereinbarten Honorars erhoben.

4. Wartezeit und Ausfallgebühren

  1. Der Guide wartet am vereinbarten Treffpunkt maximal 15 Minuten über die vereinbarte Zeit hinaus, ohne dass Verspätung direkt gemeldet wurde. Nach Ablauf dieser Wartezeit und Nichterscheinendes Gastes gilt die Stadtführung als unangekündigt storniert, d.h. das Gesamthonorar wird fällig.
  2. Bei einer Verspätung durch den Kunden hat dieser keinen Anspruch mehr auf die volle Leistungserbringung. Wenn die Verfügbarkeit des Guides es nicht erlaubt, die geplante Führungsdauer einzuhalten, wird diese entsprechend der Verspätung reduziert. 

5. Bezahlung

Die Bezahlung des Führungspreises erfolgt per Rechnung nach tatsächlicher Personenzahl.

Hinweise zur Durchführung der Führungen:

  1. Die Teilnahme an der Führung erfolgt auf eigene Gefahr.
  2. Bei minderjährigen Teilnehmern muss der Besteller gewährleisten, dass eine entsprechende Aufsichtsperson an der Führung teilnimmt.
  3. Der Guide ist berechtigt die Führung abzubrechen, wenn die Durchführung unzumutbar wird (z.B. durch alkoholisierte Gäste). Dies berechtigt nicht zur Minderung des Führungsentgeltes.
  4. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Schadensersatz, wenn es z.B. aufgrund höherer Gewalt zu kurzfristigen Änderungen von Programmbestandteilen kommt.
  5. Die Flughafen Bremen GmbH hat das Recht, Führungen kurzfristig abzusagen aufgrund von betriebsbedingten sowie sicherheitsrelevanten Gründen.

Informationen und Buchung

Bremen Airport