• ERLEBNIS FLUGHAFEN - NAH AM

    MENSCHEN UND DER REGION.

Bremen Airport Verkehrszahlen 2023: Passagierzahlen steigen um 21,6 Prozent


Datum: 17.01.2024
Bremen Airport Verkehrszahlen 2023: Passagierzahlen steigen um 21,6 Prozent

16. Januar 2024| Im Jahr 2023 nutzten 1.814.892 Passagiere aus dem Nordwesten den Bremen Airport. Das sind – im Vergleich zu 2022 (1.492.975 Passagiere) – eine Steigerung um rund 21,6 Prozent. Insgesamt entspricht das etwa 80 Prozent der Passagiermenge des Vorkrisen-Jahres 2019 (2.308.338 Passagiere). Damit bewegen sich die Passagierzahlen am Bremen Airport trotz des in vielerlei Hinsicht für den Luftverkehr herausfordernden Jahres 2023 auf einem soliden Erholungspfad. 

„Die gute Entwicklung in 2023 stimmt uns für das Jahr 2024 positiv, auch wenn die Herausforderungen beispielsweise mit der ab Mai geplanten Erhöhung der Luftverkehrssteuer nicht weniger werden“, sagt Dr. Marc Cezanne, Geschäftsführer Bremen Airport. „Wir haben in 2024 ein breites Flugangebot mit erneut gestiegenem Sitzplatz-Angebot. Sehr positiv für die Umwelt und die Wirtschaftlichkeit ist die deutlich gestiegene Auslastung der in Bremen landenden und startenden Flugzeuge. Mit einer Auslastung von 78,3 Prozent stieg die in 2023 erreichte Auslastung um 5,6 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr und war damit die höchste seit dem Jahr 2000. Besonders freuen wir uns über die neue Strecke der SWISS an deren Drehkreuz in Zürich, die Ausweitung der Istanbul-Flüge der Turkish Airlines um 40 Prozent und die Neuaufnahme der Wien-Strecke durch Austrian Airlines ab Mai. Die Anbindung an nunmehr sechs internationale Drehkreuze erhöht die Attraktivität unseres Flughafens für Urlaubs- und Geschäftsreisende.“

Die Flugbewegungen lagen im Jahr 2023 bei 27.042 Starts und Landungen. Dies ist eine Steigerung um 7,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (25.083) und entspricht rund 75 Prozent der Bewegungen des Vorkrisen-Jahres 2019 (36.307). 

Die beliebtesten Destinationen in 2023 waren – neben den Drehkreuzen München, Frankfurt und Amsterdam – die Lieblingsinsel der Deutschen Mallorca, Antalya, London, Alicante, Izmir und Heraklion. 

Das Cargo-Aufkommen pendelt sich auf einem für den Bremen Airport realistischen Niveau ein. In den Coronajahren konnte hier ein Aufschwung verbucht werden. Im Vergleich zu 2022 verzeichnet der Bremen Airport ein Minus von rund 26 Prozent. 2023 wurden insgesamt 9.245 Tonnen Fracht umgeschlagen. 

Hinweis an die Redaktionen:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bilanzzahlen der Flughafen Bremen GmbH zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht veröffentlichen können. Diese müssen vor Veröffentlichung erst durch Wirtschaftsprüfer testiert und dem Aufsichtsrat der Flughafen Bremen GmbH vorgelegt werden.

Zurück zur Übersicht

Service Hotline

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Die Bremen Airport Service Hotline:


zum Kontaktformular