• ERLEBNIS FLUGHAFEN - NAH AM

    MENSCHEN UND DER REGION.

Frisch eingeflogen – das Rezept des Monats: Rancho Canario


Datum: 27.10.2023
Frisch eingeflogen – das Rezept des Monats: Rancho Canario

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 - 600 Gramm Schweinerippchen
  • 100 Gramm Chorizo
  • 250 Gramm Faden- oder Muschelnudeln
  • 250 - 300 Gramm Kichererbsen
  • 1/2 kg Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 8 Knoblauchzehen
  • 2 große Tomaten
  • großzügige Prise Safran (am Ende braucht man noch etwas Safran)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl zum Anbraten
  • 200 ml Rinderbrühe
  • 1/2 Liter Wasser
  • nach Belieben mit gehackter Petersilie oder Koriander würzen


Und so geht’s:

Die traditionelle Zubereitung des Rancho Canario braucht Zeit und Geduld, da das Gericht langsam gekocht wird. Aber es lohnt sich wirklich!

  1. Zunächst müssen die Kichererbsen über Nacht eingeweicht werden. Es sollten mindestens 12 Stunden sein.
  2. Die Zwiebel, den Knoblauch und die Tomate hacken.
  3. In einer Kasserolle anbraten.
  4. Das Fleisch in Stücke schneiden (sowohl die Chorizo als auch die Schweinerippchen).
  5. Das Fleisch auch in die Pfanne geben und anbraten, bis es gebräunt ist.
  6. Die Brühe, das Wasser und einige Safranfäden hinzufügen und zum Köcheln bringen.
  7. Beim Kochen bildet sich an der Oberfläche Schaum. Diesen ab und zu abschöpfen.
  8. Nach einer Stunde „vor sich hin-köcheln“ die Kichererbsen hinzufügen (am Vortag einweichen).
  9. Weitere anderthalb Stunden kochen lassen.
  10. Die in Stücke geschnittenen Kartoffeln hinzufügen.
  11. Weitere dreißig Minuten kochen lassen.
  12. Der Eintopf soll schon dickflüssig sein – also Wasser wirklich nur nach Bedarf hinzufügen, wenn es zu fest ist.
  13. Die Nudeln hinzugeben (wenn die Kartoffeln fast gar sind) und je nach gewählter Dicke etwa vier bis acht Minuten kochen lassen.
  14. Zum Schluss wird die Suppe mit Salz und Pfeffer und dem Safran gewürzt. Je nach Geschmack kann man auch etwas Petersilie oder Koriander dazugeben.

Fertig und servieren! Buen provecho

Zurück zur Übersicht

Service Hotline

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Die Bremen Airport Service Hotline:


zum Kontaktformular