SERVICE HOTLINE +49 421 5595-0
  • Buchen & Reisen -


    Von Bremen in die Welt.


Reisen mit Tieren

Reisen mit Tieren

Sie wollen mit Ihren Tieren reisen.
Bei vielen Air-Lines dürfen kleine Tiere mit reisen.
Zum Beispiel:
Hunde, Katzen, Vögel, Kaninchen oder Meer-Schweinchen.
Aber:
Hunde und Katzen dürfen nur in die Kabine,
wenn sie weniger als 5 Kilo wiegen.
Alle anderen Tiere müssen in den Gepäck-Raum.
Der Gepäck-Raum heißt auch: Fracht-Raum.

Und:
Sie müssen einen Brief schreiben,
bevor Sie die Reise machen.
Sie müssen der Air-Line schreiben
oder Ihrem Reise-Büro.
In dem Brief muss stehen,
welches Tier Sie mit nehmen wollen.

Transport-Kasten für Tiere

Sie brauchen für Ihre Tiere einen Transport-Kasten.
Den müssen Sie selber besorgen.
Sie können die Kästen kaufen.
Zum Beispiel bei der Lufthansa Cargo.

Sie müssen die Tiere anmelden:
Mehr als 2 Tage vor dem Flug.

Preise für Reisen von Tieren

Die Preise von den Air-Lines sind verschieden.
Sie können sich bei den Air-Lines informieren.
Oder in Ihrem Reise-Büro.

Check-In von Tieren

Sie checken zusammen mit Ihren Tieren ein.

Regeln für Tiere am Urlaubs-Ort

Das nennt man:
Einreise-Bestimmungen im Ziel-Land.
Sie müssen sich selber über die Regeln informieren.
Sie müssen die Regeln beachten.

Gut zu wissen

Wie geht es Ihren Tieren im Flug-Zeug?
Eine Gruppe Menschen
setzt sich für den Schutz von Tieren ein.
Die Gruppe heißt:
Tier-Schutz-Organisation PETA.
Infos von PETA über Tiere im Flug-Zeug
finden Sie hier.