SERVICE HOTLINE +49 421 5595-0
Schriftgröße:
  • UNTERNEHMEN FLUGHAFEN -


    WIR SCHAFFEN VERBINDUNGEN.


Anzeige

Neuer Hublifter für Passagiere mit eingeschränkter Mobilität


Datum: 28.09.2016
Neuer Hublifter für Passagiere mit eingeschränkter Mobilität

(von re nach li) Der neue Hublifter wurde von Staatsrat Ekkehart Siering, der auch Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafen Bremen GmbH ist, Frank Stobäus und Bremen Airport-Geschäftsführer Jürgen Bula dem Routinebetrieb übergeben.

28.09.2016 | Mobilitätseingeschränkte Passagiere können ab sofort am Bremen Airport ganz komfortabel Flugzeuge erreichen, die auf dem Vorfeld und nicht direkt am Gate stehen. Mit dem neuen Hublifter „SideBull“ der Firma Bulmor gelangen Passagiere im Rollstuhl oder Liegendtransport bequem zu ebener Erde in das Fahrzeug und schnell ins Flugzeug. Die Kabine des SideBull lässt sich, durch seine spezielle Konstruktion, seitlich neben das Fahrgestell am Boden absetzen. Der SideBull verfügt über vier Rollstuhlplätze und ebenfalls vier Sitze für Begleitpersonen und hat eine Tragkraft von 1.500 Kilogramm. Dank seiner stabilen Konstruktion kann der Hublifter ganz ohne zusätzliche Abstützung auch bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 km/h eingesetzt werden.
Der neue Hublifter wurde von Staatsrat Ekkehart Siering, der auch Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafen Bremen GmbH ist, Bremen Airport-Geschäftsführer Jürgen Bula und Frank Stobäus dem Routinebetrieb übergeben. „Die Neuanschaffung erleichtert mobilitätseingeschränkten oder erkrankten Passagieren das Reisen“, sagt Siering. „Damit bietet der Bremen Airport noch mehr individuellen Service.“

Zurück zur Übersicht

Service Hotline

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Die Bremen Airport Service Hotline:


zum Kontaktformular