SERVICE HOTLINE +49 421 5595-0
Schriftgröße:
  • ERLEBNIS FLUGHAFEN - NAH AM


    MENSCHEN UND DER REGION.


Anzeige

Dem Winter entfliehen – ab Bremen Airport


Datum: 13.09.2017
Dem Winter entfliehen – ab Bremen Airport

13.09.2017 | Der norddeutsche Winter kann schon sehr grausam sein – Regen, Regen und nochmals: Regen. Alles ist grau in grau. Wer das nicht möchte, der kann ab dem Bremen Airport dem Winterblues entfliehen: 25 Nonstop Ziele stehen im Winterflugplan 2017/18, der Ende Oktober beginnt zur Auswahl und darunter auch neue Sonnenziele in Israel, Marokko, Spanien und Österreich. Ebenfalls neu ist – und damit sind fast alle Sonnenziele dieser Welt in greifbarer Nähe – die Frequenzerhöhung der Lufthansa zum Drehkreuz München ab dem 1.12. auf bis zu siebenmal täglich. 

Wer lieber direkt ab Bremen in die Sonne fliegt, wie wäre es mit einem Urlaub in Eilat in Israel? Am Roten Meer, am Rande der Negev Wüste gelegen, sind hier warme Temperaturen im Winter garantiert. Und dazu ist Eilat nicht nur ein Sonnen- sondern auch ein Shopping-Paradies. Denn ohne Mehrwertsteuer sind alle Geschäfte – und davon gibt es in Eilat reichlich – wie ein riesengroßer Duty Free-Shop. Einmal pro Woche geht’s mit Ryanair nach Israel und von Eilat/Owda lässt sich auch gut Tel Aviv und ganz Israel erkunden.

Ab nach Hurghada im sonnigen Ägypten geht es immer freitags mit Corendon Airlines und damit verstärkt die neue Airline am Bremen Airport das Sonnen-Ziele-Programm nach Ägypten zusätzlich zu den zwei Flügen/Woche der Germania. Wem die Sonne in Hurghada noch nicht ausreicht, auch Sharm el Sheikh ist im Winterangebot des Flughafens vorhanden. Mit Germania geht’s einmal wöchentlich in das Tauchparadies am Roten Meer.

Wer eher auf Kultur als auf Shoppen und Tauchen steht, der kommt in Fès auf seine Kosten. Zweimal pro Woche können Marokko-Fans dann in das Land von 1000 und eine Nacht fliegen. Die Medina von Fès ist UNESCO-Weltkulturerbe und die Altstadt Fès el-Bali ist terrassenförmig angelegt. Die mittelalterliche Medina mit etwa einer Größe von 400 Fußballfeldern, gilt als eine der größten Nordafrikas und ist ein Genuss für alle Sinne: Datteln, Feigen, Bananen in Hülle und Fülle, dazu der Geruch vieler exotischer Gewürze und die aufgeregt klingenden Stimmen der Verkäufe. Bei diesem Anblick in den labyrinthartigen Gassen fühlt man sich um Jahrhunderte zurückversetzt.

Wer lieber in Andalusien überwintert, der kann ab diesem Oktober mit Ryanair nach Málaga fliegen. Zweimal/Woche geht es an Costa del Sol, zum Bummeln, lecker Essen gehen, dabei die Tapas nicht vergessen und am Strand sonnen. Den kulturellen Ausgleich verschafft man sich am besten in Picassos Geburtshaus oder im  Museo Picasso. 

Aber nicht nur am Meer scheint im Winter die Sonne – auch auf vielen Bergen. Oder genauer gesagt: auf vielen Skipisten. Wem diese Art des Sonnenscheins eher zusagt, kann ab Bremen in den Skiurlaub fliegen. Ab dem 23. Dezember verbindet Eurowings Bremen immer samstags direkt mit Salzburg. Und der Clou: Das Skigepäck reist sogar kostenlos mit. So können alle Skifahrer aus Bremen und umzu in nur rund 90 Minuten die Mozartstadt erreichen und von dort aus zu den angesagten Hotspots des Wintersports im Salzburger Land, in Tirol und den bayerischen Alpen starten. 

Vorläufiger Winterflugplan, gültig ab 29.10.2017 – finden Sie hier.

Zurück zur Übersicht

Service Hotline

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Die Bremen Airport Service Hotline:


zum Kontaktformular